Bauchschmerzen in der Schwangerschaft - Das müssen Sie wissen!

in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft – Was ist zu beachten?

Bauchschmerzen in der Schwangerschaft

Bauchschmerzen in der Schwangerschaft

Bauchschmerzen in der SchwangerschaftViele Schwangere und insbesondere diejenigen, die zum ersten Mal schwanger sind, sind besorgt, wenn sie plötzlich Bauchschmerzen in der Schwangerschaft bekommen, gegen die nichts zu helfen scheint. Bauchschmerzen in der Schwangerschaft sind normal und oft kein Grund zur Sorge. Je nach Zeitpunkt können Bauchschmerzen in der Schwangerschaft unterschiedliche Gründe haben.

Bauchschmerzen in der Schwangerschaft – Erstes Schwangerschaftsdrittel:

Bereits während der ersten drei Monate stellen sich die Hormone und auch der Körper um. Auf Grund dieser Tatsache leiden viele Frauen unter starken Schmerzen oder Übelkeit. Diese Krämpfe und Bauchschmerzen in der Schwangerschaft können sich unterschiedlich äußern. Manche Frauen beschreiben die Schmerzen so, als würde sich eine Periode ankündigen, andere berichten von einem Ziehen, Drücken oder Stechen in der Bauchgegend.

Die Schmerzen können sehr stark und anhaltend sein, sind aber in der Regel kein Grund zur Beunruhigung.
Sollten die Bauchschmerzen in der Schwangerschaft zusammen mit anderen Symptomen auftreten, ist es wichtig so schnell wie möglich zum Arzt zu gehen, denn Vorsicht ist in der Schwangerschaft immer geboten. Fehlgeburten sind in der Regel im ersten Trimester am häufigsten und liegen meistens daran, dass sich das Baby nicht richtig entwickeln kann.
Eine gefährliche Kombination ist bspw. ein Krampf und Blutungen (oder blutiger Ausfluss). In einem solchen Fall müssen Sie dringend und unverzüglich zum Arzt gehen, denn solch eine Komplikation kann im schlimmsten Fall sogar zum Verlust des Babys führen.
Eine andere mögliche und schwerwiegende Komplikation ist die sogenannte „ektopische Schwangerschaft“. Dies ist eine Schwangerschaft die nicht im Uterus sondern an einer anderen Stelle stattfindet, zum Beispiel im Eileiter. Eine ektopische Schwangerschaft würde sich in starken Schmerzen und Krämpfen, Spannung der Bauchdecke und dunkler, sehr flüssiger Blutung äußern. Auch hier müssen Sie umbedingt sofort zum Arzt gehen.

Zweites Schwangerschaftsdrittel:

Frau mit Bauchschmerzen in der SchwangerschaftDie Bauchschmerzen in der Schwangerschaft hören auch im zweiten Trimester nicht umbedingt auf. Während das Baby wächst, dehnen sich Muskeln und Bänder um Platz zu machen und den großen Bauch zu unterstützen. Außerdem dehnt sich auch die Gebährmutter selbst, da das Baby nun merklich größer ist.
Die Bauchschmerzen in der Schwangerschaft werden sich im zweiten Trimester so ähnlich anfühlen wie im ersten Trimester. Bei manchen Frauen nimmt die Intensität und Häufigkeit der Schmerzen in dieser Zeit jedoch ab.
So unangenehm die meisten Arten von Bauchschmerzen in der Schwangerschaft auch sind, eine Art wird Ihnen sogar Freude bereiten. Das Baby wird schon so groß sein, dass Sie möglicherweise einen ersten Tritt oder eine erste Bewegung fühlen können. Am besten fühlen Sie Bewegungen des Babys, wenn sie sich auf den Rücken legen und die Hand auf den Bauch legen.
Bei manchen Frauen werden die Bauchschmerzen in der Schwangerschaft ab der 19. Woche sehr schlimm und es wird von Schmerzen berichtet, die sich wie kurz vor oder während der Periode anfühlen, nur sehr viel stärker. In diesem Fall können es Frühwehen sein. Gegen Frühwehen gibt es einige Mittel und Sie sollten sich in diesem Fall mit dem Arzt absprechen. Eine erste Maßnahme gegen die Frühwehen ist auf jeden Fall sich zu entspannen und keine Angst zu haben, denn Anspannung und Angst könnten die Frühwehen sogar noch verstärken.

Bauchschmerzen in der Schwangerschaft im dritten Schwangerschaftsdrittel

Während die meisten Frauen das zweite Trimester als sehr angenehm empfinden, da die Schmerzen abnehmen, so wird es im dritten Trimester in viele Fällen wieder unangenehm.
Der Bauch ist in dieser Zeit sehr groß und schwer, allein das verursacht leichte Schmerzen. Die Bauchdecke ist nun auch gespannter und die meisten Frauen werden erste Schwangerschaftsstreifen auf dem Bauch wahrnehmen. Diese können leicht jucken, sind aber ungefährlich und äußern sich als vertikale Streifen die sich farblich leicht vom Rest der Haut unterscheiden.
Auch wird das Baby nun aktiver und die leichten Tritte können härter werden und sogar tatsächlich kleinere Schmerzen verursachen.
Wenn sich das Baby dreht werden Sie leichte Schmerzen spüren, der Bauch wird für kurze Zeit hart und danach wieder normal gespannt sein. Normalerweise ist das trotz aller Schmerzen ein sehr gutes Zeichen, denn das Baby lebt, ist munter und bekommt so langsam Bewegungsdrang. Umgangssprachlich:

“Das Baby will raus!”

Sollte sich die Bauchdecke für mehr als ein paar Minuten verhärten oder die Schmerzen sehr stark zunehmen sollte ein Arzt aufgesucht werden um Komplikationen auszuschließen.
Yoga gegen Bauchschmerzen in der SchwangerschaftViele Ärzte raten im letzten Schwangerschaftsdrittel auch von Geschlechtsverkehr ab. Dieser kann schmerzhaft sein und ein Orgasmus wird sehr unangenehm, denn dieser besteht aus Muskelkontraktionen und kann sich in dieser Zeit wie mehrere Krämpfe anfühlen.
Während des letzten Trimesters werden sogenannte „Übungswehen“ auftreten. Das sind leichte Krämpfe die etwa 45 Sekunden anhalten und nicht öfter als drei Mal in einer Stunde passieren. Diese Übungswehen sind normal und kein Grund zur Sorge.
Sollten Sie jedoch länger andauern und öfter auftreten ist es wiederum wichtig einen Arzt zu Rate zu ziehen.

Abschließendes zum Thema

Sie sollten immer kritisch sein, wenn Ihnen etwas “nicht normal” vorkommt und bei Zweifeln nicht zögern einen Experten zu rate zu ziehen. Bauchschmerzen in der Schwangerschaft können ganz normale ungefährlich Bauchschmerzen sein oder ein Indikator dafür, dass tatsächlich etwas nicht stimmt. In den meisten Fällen ist es Ersteres – Bauchschmerzen sind einfach nur Bauchschmerzen.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.8/5 (37 votes cast)
Bauchschmerzen in der Schwangerschaft, 3.8 out of 5 based on 37 ratings