in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft – Was ist zu beachten?

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft

Erste Anzeichen einer SchwangerschaftSie möchten gerne schwanger werden, kennen jedoch erste Anzeichen einer Schwangerschaft nicht? Oder hatten Sie kürzlich ungeschützten Geschlechtsverkehr und fühlen sich irgendwie merkwürdig? Die Unsicherheit, ob man nun schwanger ist oder nicht, kennen viele Frauen. Ob man nun Angst hat, dass die Verhütung nicht funktioniert hat oder sehnsüchtig auf Nachwuchs hofft, Spannung und Stress, welche von dieser Unsicherheit verursacht werden, sind nicht zu unterschätzen. Was sind also erste Anzeichen einer Schwangerschaft?

Vor der nächsten Regelblutung

Dass eine ausbleibende Regelblutung ein Hinweis auf eine bestehende Schwangerschaft ist, ist bekannt. Jedoch gibt es auch andere erste Anzeichen einer Schwangerschaft, die bereits vor der ausbleibenden Regel bemerkbar sind.

Zu den gängigsten Anzeichen gehören:

  • Müdigkeit:
    Das Hormon Progesteron gibt Ihnen das Gefühl erschöpft und müde zu sein. Jedoch kann Müdigkeit auch auf andere Probleme hinweisen, daher gilt dies nicht als sicheres erste Anzeichen einer Schwangerschaft.
  • Übelkeit und Schwindel:
    Gerade dies kann auch eine einfache Kreislaufstörung sein, daher gilt dieses Symptom nur mit anderen Symptomen gemeinsam als erste Anzeichen einer Schwangerschaft.
  • Vermehrter vaginaler Ausfluss:
    Vaginaler Ausfluss kann auch von Entzündungen oder Pilzerkrankungen verursacht werden. Daher sollten Sie dies testen lassen bevor Sie diesen Punkt als Schwangerschaftszeichen gelten lassen.
  • Unterleibskrämpfe und leichte Blutungen:
    Dies geschieht, wenn sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter einnistet. Da Unterleibskrämpfe und Blutung jedoch auch auf eine Regelblutung hinweisen, sollte dies als alleiniges Symptom nicht als erste Anzeichen einer Schwangerschaft gezählt werden. Nur in Verbindung mit anderen Anzeichen kann dies gelten.
  • Vermehrter Harndrang:
    Dies geschieht durch eine hormonelle Veränderung, falls sie also nicht krank sind und mehrere andere erste Anzeichen einer Schwangerschaft haben, so können Sie diesen Punkt durchaus hinzuzählen.
  • Geschwollene, empfindliche Brüste:
    Dies geschieht in Vorbereitung auf das Säugen. Die Milchdrüsen bereiten sich langsam auf die Milchproduktion vor, daher sind die Brüste in dieser Zeit sehr empfindlich.
  • Dunkle Verfärbung der Brustwarzen und des Brustwarzenhofes:
    Die Verfärbung der Brustwarzen und des Brustwarzenhofes gilt nur dann als erste Anzeichen einer Schwangerschaft, wenn Sie nicht kürzlich schwanger waren. Denn wenn Sie erst vor Kurzem schwanger waren, so kann die Verfärbung noch daher rühren.
  • Veränderung des Appetites:
    Besonders bekannt sind hier die Heißhungerattacken wenn Frau plötzlich Essiggurken mit Schokolade essen möchte. Es kann aber auch harmloser sein, zum Beispiel der Drang eine bestimmte Frucht im Übermaß zu essen. Der Appetit kann jedoch auch durch Vitaminmangel entstehen, daher ist er als alleiniges Anzeichen nicht sicher.
  • Ekel vor bestimmten Speisen und/oder Genussmitteln (Fleisch, Alkohol, Zigaretten):
    Dies passiert aufgrund hormoneller Veränderungen. Der Körper signalisiert, welche Nahrungsmittel und Genussmittel potenziell gefährlich für den Embryo sein können.

Sichere erste Anzeichen einer Schwangerschaft sind:

  • Schwangerschaftstest aus der Apotheke positiv
  • Schwangerschaftstest beim Frauenarzt positiv

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft

Vor der ersten ausbleibenden Regelblutung gibt es nur wenige, sehr sichere Anzeichen. Viele der gängigen erste Anzeichen einer Schwangerschaft können auch andere Ursachen haben, zum Beispiel Hormonschwankungen oder Kreislaufprobleme. Wenn es für Sie also wichtig ist, vor der ausbleibenden Regelblutung bescheid zu wissen, so sollten Sie einen Test beim Frauenarzt machen lassen.
Der Frauenarzt kann anhand anderer Merkmale erste Anzeichen einer Schwangerschaft erkennen. Hierzu gehören frische Schwangerschaftsstreifen, Veränderungen am Muttermund, bläuliche Verfärbung der Schamlippen und Vormilch.

Absolut sichere Anzeichen einer Schwangerschaft

Schwangerschaftsanzeichen im ÜberblickErst etwa fünf Wochen nach dem ausschlaggebenden Geschlechtsverkehr kann eine Aussage mit tatsächlicher Sicherheit gemacht werden.
Ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke wird Ihnen hier schon ein recht genaues Ergebnis liefern. Auch wenn es Schwangerschaftstests gibt, die schon früher funktionieren so bekommen Sie genauere Ergebnisse, wenn schon etwas Zeit vergangen ist.
Auch der Frauenarzt kann Ihnen nun eine sichere Aussage geben. Ab der fünften Schwangerschaftswoche kann ein Ultraschall die Fruchtblase und vielleicht auch schon einen Embryo nachweisen. Ab der siebten oder achten Woche kann der Ultraschall auch die Herztätigkeit nachweisen.

Die nächsten Schritte

Haben Sie an sich selbst mehrere erste Anzeichen einer Schwangerschaft (siehe obige Liste) entdeckt so sollten Ihr nächster Schritt ein Schwangerschaftstest sein. Am besten kaufen Sie einen Test in der Apotheke. Einen solchen Schwangerschaftstest führen Sie am besten beim ersten Wasserlassen, nach dem Aufstehen, durch, denn zu dieser Zeit ist die Konzentration des Schwangerschaftshormons am höchsten.

Fällt dieser Test negativ aus, ist das kein eindeutiges:

„Sie sind nicht schwanger!“

Nein, oftmals versagen diese Tests. Um sicherzugehen, können Sie zwei oder drei Tests auf einmal machen.
Sollten alle Tests negativ ausfallen, warten Sie ruhig zwei Wochen und beobachten Ihren Körper gut. Verzichten Sie in dieser Zeit vorsichtshalber auf Alkohol, Zigaretten und andere schädliche Substanzen. Sollten Sie während dieser Zeit mehr erste Anzeichen einer Schwangerschaft an sich selbst feststellen, so ist ein Gang zum Frauenarzt angeraten.
Auch wenn Ihr Schwangerschaftstest positiv ausgefallen ist, sollte Sie Ihr nächster Weg zum Frauenarzt führen.
Lassen Sie den Frauenarzt einen Schwangerschaftstest,eine vaginale Untersuchung und einen Ultraschall durchführen. Dies wird Ihnen nun Klarheit verschaffen. Je nachdem wie fortgeschritten die Schwangerschaft schon ist, kann von der existenten Fruchtblase bis hin zu Herzaktivität des Embryos schon einiges gesehen werden. Bald sind dann auch Herztöne hörbar und Kindsbewegungen sichtbar beziehungsweise spürbar.

Falls Sie nun tatsächlich schwanger sind

Vorbereitungen auf Schwangerschaft und BabyAchten Sie von nun an auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Nehmen Sie nur noch dann Medikamente zu sich, wenn diese unbedingt nötig ist. Sollten Ihnen Medikamente verschrieben werden, machen Sie den Arzt auf Ihre Schwangerschaft aufmerksam. Legen Sie Wert auf viel frische Luft und ausreichend Bewegung. Halten Sie sich selbst fit, denn die Geburt wird sehr anstrengend sein. Je fitter Sie zum Zeitpunkt der Geburt sind, desto weniger beschwerlich wird die Geburt. Lassen Sie in regelmäßigen Abständen einen Ultraschall durchführen, um sicherzustellen, dass der Embryo gesund ist. Beginnen Sie nun auch langsam, Kleinigkeiten für das Baby zu kaufen. Gerade die Einrichtung für das Babyzimmer wird möglicherweise teuer sein und daher sollten Sie zumindest beginnen, darauf zu sparen. Informieren Sie sich über Arten der Geburt. Möchten Sie Zuhause mit einer Hebamme gebären oder lieber im Krankenhaus? Lesen Sie sich über Babynahrung schlau.

Falls Ihnen der Artikel gefallen hat und eine Schwangerschaft in Frage kommt, lesen Sie noch weitere Artikel zum Thema Schwangerschaft auf dieser Seite. Alles Gute für Ihre Schwangerschaft!


VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 4.0/5 (22 votes cast)
Erste Anzeichen einer Schwangerschaft, 4.0 out of 5 based on 22 ratings
by admin 0